Wann sollte man zum Arzt gehen?

Univ. Prof Dr. Andreas Temmel

Bei Schnarchen sollte sich ein Patient von einem schlafmedizinisch geschulten Arzt untersuchen lassen. Bei Verdacht auf Schlafapnoe sollte eine Untersuchung während der Schlafphase erfolgen.
Hierbei erhält der Patient für eine Nacht ein Gerät (Polysomnographie), das während des Schlafes die Schnarchgeräusche, die Herzfrequenz, die Sauerstoffsättigung im Blut, die Atemfrequenz und auch die Körperlage registriert. Diese Untersuchung wird von entsprechenden Ärzten unterschiedlicher Fachdisziplinen angeboten (z.B. HNO-Arzt, Lungenfacharzt). Zusätzlich zu fordern ist eine HNO-ärztliche Untersuchung mit HNO-Status inklusive endoskopischer Begutachtung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.