Hilft Velumount ?

Wirkungsweise von Velumount

http://www.avida.at/Aktuelles/Velumount-R-Intro-Schnarchring

http://www.med-reporter.at/index.asp?men=GESUNDHEIT&submen=Allgemeines&artid=810&kategorie=&blockzl=3

http://www.oe24.at/gesund/Schnarchen-gefaehrlich-Atemaussetzer-Hilfe/842320

http://www.netdoktor.at/therapie/schnarchen-behandlung-8757

http://www.schnarchterror.de/html/konservative_behandlung.html

http://blog.essentialmind.com/post/50411781771/schnarchspangen-gaumenspangen-Wundermittel

Sehr guter Artikel in Englisch

http://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2015/05/07/sleep-apnea-memory-loss.aspx?x_cid=ranart_sleep-apnea-memory-loss_facebook-os-ce

4 Kommentare

  • Aktuelle Schlaflaborberichte unserer Kunden lassen immer wieder erkennen, dass die Velumount Spange nicht nur bei Schnarchen, sondern auch bei leichter Schlafapnoe sehr gute Dienste leisten kann!

    • Elisabeth Mödl

      Tja hört sich im ersten Moment gut an. Nur müsste man da nicht in erster Linie die Ursachen beseitigen?

      • Thomas Lang

        Sg Fr Mödl
        Ursachen bei Schnarchen und Schlafapnoe gehen von Übergewicht, Vererbung, Stress, falsche Ernährung bis hin zu rauchen uvm.
        Man kann so gut wie keine Ursache beseitigen. Denn selbst Übergewicht zu reduzieren ist in den meisten Fällen auf Dauer nicht von Erfolg gekrönt. Sie können üblicherweise nur mit Hilfsmitteln das Problem in den Griff bekommen.
        Dafür ist Velumount eine einfache und vor allem sichere Möglichkeit.
        Gerne zeige ich Ihnen bei einem Beratungsgespräch nähere Details der Spange.

  • Hatte nicht gewusst, wie stark ich schnarche, bis meine Lebensgefährtin es auf Tonband aufgenommen hat. Wir haben zwar eigene Wohnungen, aber im Urlaub wollte ich ihr im Doppelzimmer die Lärmstörung ersparen.
    Habe dann kurzfristig einen Termin erhalten, die Einweisung in die Spange war klar und kompetent, die Würgeproblematik war nach dem ersten Tag überwunden, seitdem trage ich sie jede Nacht, und laut Auskunft meiner Frau schnarche ich in Seitlage überhaupt nicht mehr, und auf dem Rücken selten, und wenn dann viel leiser.
    Ganz uneigennützig war die Anschaffung der Schnarchspange natürlich nicht, denn in unserer Reha-Klinik hat ein Ärzteteam im Schlaflabor 2001 schon eine hohe Zahl von Schlafapnoe-Patienten diagnostizieren können, die gravierenden Risiken sind mir also schon lang bekannt.
    Der Tragekomfort ist gut, nur die aussen stehenden Bügel bohren im Weichteilgewebe oberhalb der Lippe. Da würde ich mir wünschen, dass man ein Silikonpolster in Tropfenform darüber stecken könnte, um den nötigen Druck besser zu verteilen.
    MfG
    B. Schweighart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.